Sonntag, 10. August 2014

Motivtorte



Meine erste Tauftorte

 
Dieses Wochenende war ich zur Taufe der kleinen, süßen Tochter meiner Freundin eingeladen. Als mich meine Freundin fragte, ob ich die Tauftorte backen würde, habe ich mich sehr darüber gefreut. Vor allem auch über ihr Vertrauen. Die Taufe ist ein besonderer Tag im Leben der kleinen Maus und für diesen wollte ich ihr auch eine  besondere und individuelle Torte backen.


Mir kam gleich die Idee von einem süßen Engel der Josephine immer begleiten und beschützen sollte. Mit der Umsetzung bin ich sogar sehr zufrieden.



Witzig ist, dass ich viele meiner Zuckerfiguren richtig ins Herz schließe. Ich nehme an, es liegt daran, weil  wir während Ihrer Entstehung viel Zeit miteinander verbringen. Dieses süße Engelmädchen habe ich sehr ins Herz geschlossen. 

Die Torte habe ich im zartem rosa eingedeckt und neben dem Engelchen mit einem Rosenkranz dekoriert. Ich habe mich sonst mit dem dekorieren eher zurückgehalten. Der Engel wirkte, meiner Meinung nach, so am besten. Eine schlichte Dekoration für einen festlichen Anlass.



Der Geschmack der Torte wurde auch gelobt und ist gut angekommen. Ich habe einen Schokoladenkuchen mit einer Mandarinen-Quark-Creme gefüllt.
Ich bin sehr froh, dass alles trotz der hohen Temperaturen geklappt hat und die Torte bei meiner Freundin und der kleinen Josephine gut angekommen ist.  Ich wünsche euch auf diesem Wege nochmal  alles Gute!

Knutscher!

Keine Kommentare:

Kommentar posten