Montag, 19. Oktober 2015

Foodbloggercamp 2015 in Berlin



Vorletztes Wochenende habe ich zwei sehr schöne, spannende und lehrreiche Tage erlebt. Zusammen mit vielen lieben Foodies habe ich am Foodbloggercamp im Kochatelier teilgenommen. Organisiert wurde das Event von Mella und Jan. Neben vielen netten Gesprächen haben wir auch zusammen gekocht, gebacken und den einen oder anderen leckeren Wein getrunken. Gern möchte ich dir heute ein paar Bilder zeigen, damit du einen kleinen Einblick hast, was wir so schönes gemacht haben und welche interessanten und lieben Menschen ich kennengelernt und wieder getroffen habe. 
  
Los ging es am Samstag mit einer Sauerteig-Session. Ulrike von Küchenlatein hat uns viele nützliche Tipps über Sauerteig gegeben und jeder konnte sich einen Sauerteig-Ansatz herstellen. Diesen dufte ich selbstverständlich mit nach Hause nehmen und werde hoffentlich viele leckere Brote damit backen. 
 
Laura von Glück am Stück hat mit uns zusammen Profiteroles gebacken. Das sind französische Windbeutel die mit einer leckeren Sahne-Pudding-Creme gefüllt werden. Da Windbeutel schon länger auf meiner To-do-Liste stehen, habe ich mich gefreut, mir ein paar Tipps von Laura und meinen Mitbäckerinnen zu holen und zusammen diese Leckereien zuzubereiten. So steht einer Backsession zu Hause nichts mehr im Wege.

Mini Windbeutel


Tolle Gespräche über Superfood und andere Leckereien hatte ich mit Franzi von KptnCook und Nadine von Fitnessfood4u. Super liebe Mädels, mit denen ich hoffentlich weiter in Kontakt bleibe. Auch über das Wiedersehen mit Irina von mydinnerbox, Caro von Caros Küche, Mari von Kazuo und Franzi von Dynamite Cakes habe ich mich unheimlich gefreut.




Kathrin von Käthes Kekse hat uns leckere Kekse mitgebracht und uns gezeigt, wie wir sie mit Royal Icing verschönern können. Ich war mit meinem Ergebnis nicht ganz zufrieden, werde aber sicher dran bleiben und fleißig üben. Ihre wunderschönen Werke kannst Du Dir auf ihrer Seite ansehen.






Ansonsten gab es viel leckeres Essen wie eine Kimchi-Suppe mit Tofu, Paella, Leckeres aus Südtirol  und eine köstliche Aioli von Volker von Volkermampft. Die Aioli hat Volker mit Honigessig zubereitet, dadurch hatte sie einen besonders feinen Geschmack - einfach köstlich. Außerdem habe ich das erst Mal Stockfisch, in Form von einer Art "Krokette" gegessen. Diese hat Silvia von Volle Lotte zubereitet, das Rezept findest du hier. Auch unheimlich lecker!






Die lieben Mädels von Barefood Wine haben uns mit leckeren Wein versorgt und mir einen super Weincocktail gemixt. Rezept folgt hier in kürze, denn den musst du einfach mal probieren!




Alles im allen ein gelungenes Wochenende und eine unvergessliche Zeit mit tollen Menschen und gutem Essen!
Danke auch an Bio-Company, die uns mit tollen Lebensmitteln unterstützt hat.

Knutscher! 

Kommentare:

  1. Mich hat es auch gefreut, dich wiederzusehen!
    Toller Bericht, ich finde es ja auch spannend, dass du so ganz andere Sessions gemacht hast :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch viele schöne Sessions verpasst, leider. Man müsste sich echt zerteilen können :-D Ganz liebe Grüße

      Löschen